FANDOM


Zeitalter davor    Zeitalter Zeitalter danach
Kambrium Ordovizium Silur
300px-Ammonoid

2 Ammoniten sitzen das Massenausteben ab.

Das Ordovizium ist das 3 Erdzeitalter. Im Ordovizium entwickelte sich das Leben in den Meeren weiter. Anomalocaris und Haikouichthys sind ausgestorben, dafür gibt es einen neuen Prädator: Der Nautiloit, ein Kopffüsser mit einer Länge von 6 Metern. Und den Eurepteriden, einen 1,3 Meter langen See-Skorpion. Das Land war noch immer unbewohnt. Im Ordovizium fand das erste Massenausterben der Erdgeschichte statt, verursacht durch einen Gammastrahlenausbruch. Das Wasser begann zu kochen. Der Ammonit konnte alles in den Tiefen der Meere absitzen, währen der Nautiloid auf eine Größe von 3 Metern schrumpfen musste. Die neuen Superprädatoren wurden die Eurepteriden. Sie entwickelten sich zum Giganten mit einer Größe von 4 Metern und fraßen die Nautiloiden.


Das Ordovizium im FerhnsehenBearbeiten

Das Ordovizium wurde in der 1. Episode von Apokalypse der Urzeit dokumentiert. Es zeigt, dass nicht die stärkste und auch nicht die intelliegenteste Art überlebt, sondern die, die sich an Veränderungen an besten anpassen.