FANDOM


Der Liliensternus ist ein mittelgroßer fleischfressender Dinosaurier, der während der oberen Trias lebte, also von 215 bis 200 Millonen Jahren. Er war 3 Meter groß und 7 Meter lang. Außerdem wog er 130 bis 150 Kilogramm. Früher wurde Liliensternus als Halticosaurus bezeichnet, der sich später jedoch als eigene Art herrausstellte. Sein Lenensraum war im heutigen Deutschland in Thüringen. Dieser Fleischfressende Raubdinosaurier wurde von Hugo Rühle am 1. August 1934 beschrieben. Er gehört der Gruppe der Coelophyoidea an und ist warscheinlich der Vorfahre des aus dem Film Jurrasic Park bekannten Sauriers Dilophosaurus. Die Unterart dieser Art heißt Liliensternus Liliensterni. Trotz der Fossilien ist bis heute sehr wenig über dieses Geschöpf bekannt.
05 dinosaurier popup

Liliensternus.

[[Datei:300px-Liliensternus_liliensterni.jpg|thumb|left|Skellet eines L

DinosaurierBearbeiten

Der Liliensternus ist im Film Dinosaurier ein Rudeltier, das leicht größere Beute überwältigt. Ein Rudel jagt einen mittelgroßen Pflanzenfresser, als plötzlich ein Dilophosaurus auftaucht und ihnen die Beute wegschnappt.

Liliensternus

Der Liliensternus in der Show Dinosaurier Im Reich der Giganten.

Bearbeiten