FANDOM


Der Gorgonopsid ist ein großes, ausgestorbenes Raubtier, das im späten Perm lebte. Er war der dominante Räuber dieser Epoche und hatte bis zum Erscheinen der Dinosaurier keine Feinde. Dieses Tier wurde 5 Meter lang und wog gut 2 Tonnen. Das Besondere an ihm ist, dass er ein Säugetierähnliches Reptil ist und ihnen wahrscheinlich am nächsten steht. Er hat 2 Merkmale an die Säugetiere vererbt, nämlich die Duftdrüsen in der Haut und die Säbelzähne. Duftdrüsen hat heute jedes Säugetier, aber Säbelzähne hatte nur eine Säugetiergattung, nämlich die Säbelzahnkatzen. Der Gorgonopside ernährte sich von Pflanzenfressern, seine Hauptbeute war der 5 Meter lange Scutosaurus. Doch er konnte nur alte, kranke und schwache Tiere überwältigen.
Inostrancevia and Scutosaurus

Ein Scutosaurus wird von 2 Gorgonopsiden angegriffen.

Er starb kurz vor Beginn der Trias aus.


Die Ahnen der SaurierBearbeiten

In dieser Doku sieht man den Gorgonopsiden das erste Mal, als er einen alten Scutosaurusbullen tötet. Später jagt er eine Gruppe Diictodon und tötet ein Labyrinthodon. Doch auch er wird Opfer des Massenaussterbens.
Gorgonopsid

Der Gorgonopside in die Ahnen der Saurier.


Apokalypse der UrzeitBearbeiten

In dieser Dokumentation wird der Gorgonopsid in Kapitel 3, Das große Sterben, gezeigt. Zuerst war er der Topräuber seiner Zeit, dann wurde er durch giftige Luft geschwächt, und schließlich wurde er durch Proterosuchus vom Thron gestoßen.


PrimevalBearbeiten

In dieser Serie taucht der Gorgonopsid 2-mal auf. Das erste Mal in Episode 1.1. Somit ist er das erste Urzeitmonster in Primeval. Er jagt Helen Cutter 8 Jahre vor den Ereignissen der 1. Staffel durch die Stadt London. Sie will in ein Einkaufscenter fliehen, aber der Ladenbesitzer lässt sie nicht herein. Da versteckt sie sich in einem Container, doch das Tier entdeckt sie. Da versteckt sie sich zwischen parkenden Autos, die der Gorgonopside mühelos wegschleudert. Als der Junge Ben Trent schließlich einen Celurosauravus findet, zeigt er ihn der Tierpflegerin Abby und beide gehen in den Wald. Als sie eine tote Kuh sehen, die in einem Baum hängt, verfolgt der Gorgonopisde Ben und läuft an Abby vorbei. Der Junge endeckt die Anomalie, geht hindurch und wird gleich wieder vom Gorgonopsiden aufgeschreckt. Ben rennt nach Hause und sticht sich an einer Dornenhecke. Das Tier wittert das Blut und kracht durchs Fenster. Als der Junge ihn jedoch mit verschiedenen Gegenständen nach ihm wirft, haut er ab. Als der Junge in der Schule nachsitzen muss, greift der Gorgonopsid ihn erneut an. Bevor er jedoch ganz durch die Tür durchbricht, wirft Stephen mit einem Stuhl nach ihm. Als ihn das Permreptill durch das Gebäude jagt, wird er durch die Tür geschleudert und ist betäubt. Später, als Stephen wach ist, schließt sich die Anomalie und der Gorgonopsid ist ausgesperrt. Wütend rennt er durchs Lager und tötet einen Soldaten. Kurz bevor er Cutter und Claudia frißt, kann Stephen ihn jedoch mit dem Auto anfahren, so das er betäubt ist. Doch der Gorgonopsid steht auf und wird von Stephen erschossen. In Episode 1.6 öffnet sich die Anomalie im Wald von Dean erneut, und die Jungen des Zukunftsprädators werden zurückgebracht. Als die Prädatoren Mutter alle Soldaten tötet, erscheint ein Gorgonopsid auf der Bildfläche und tötet den Mutanten.thumb|500px|right|Die erste Episode von Primeval.thumb|500px|rightthumb|500px|rightthumb|500px|right






































thumb|500px|right