FANDOM


Der Didelphodon war ein kleines Beuteltier aus der Oberkreide. Er war eines der Größten Säugetiere seiner Zeit, wurde aber greademal so groß wie eine Hauskatze. Die großen Backenzähne waren maßig und vom triboshrnischen Typ. Die Zähne des Didelphodons waren denen der heutigen Seeotter sehr ähnlich. Fossilien von diesem Tier wurden in der Nähe von Flussablagerungen gefunden. Es wird vermutet, dass Didelphodon eine Halbaquatische Lebensweise gehabt hatte.Didelphodon ernährte sich von Aas und von kleineren Beutetieren. Die Typusart heißt Didelphodon vorax. Die 2 hieß Didelphodon padanicus und die 3 hieß Didelphodon coyi. Warscheinlich plünderte er auch Dinosauriernester und fraß die Eier. Doch wenn er ein Tyrannosaurus Ei knacken will, braucht er viel Kraft und Mut. Wenn die Mutter zurückam, konnte Didelphodon nicht schnell genug entkommen und wurde selber gefressen.
Didelphodon

Didelphodon.

Er starb wie die Dinosaurier am Ende der Kreidezeit aus.


Im Reich der GigantenBearbeiten

Der Didelphodon taucht in dieser Doku im letzten Kapitel Der Untergang der Dynastie auf. Man sieht ihn Tyranosauriereier fressen, selbst vom Trex gefressen werden, Um Dinosaurierembryos kämpfen und ein totes Torosaurus Kalb fressen.


PrimevalBearbeiten

Im 3 Buch von Primeval haben die Russischen Spezialeinheiten ein Didelphodon gefangen und halten es in einem Käfig im Forschungszelt.