FANDOM


Der Coelurosauravus ist eine im Perm lebende heimische Flugechse. Diese Tiere ernährten sich von Insekten. Das besondere an diesen Urzeitechsen ist, dass sie fliegen können und somit vor großen Fleischfressern, wie dem Gorgonopsiden sicher waren. Sie gehören der Gruppe der Diapsidae an. Ihr Lebensraum war das heutige England, Deutschland und Madagaskar. Coelurosauravus besaß ähnlich wie Icarosaurus, Kuehneosaurus, Sharovipteryx und Mecistotrachelos Flughäute, die er zum Gleitflug brauchte. Denn er konnte nicht wie die Vögel und Flugsaurier mit den Flügeln schlagen. Sie waren anders als bei anderen Flugreptilien nicht durch Gliedmaßen oder verlängerte Rippen gestützt, sondern durch 28 Parre gebogener knöchernder Stäbe, die seitlich am Brustkorb ansetzten. Der erste Fund gelang in Madagaskar, im Jahre 1926 durch einen Man namens Jean Piveteau. Bisher hat man ungefähr 20 Skellette von Coelurosauravus gefunden.
Se1074859001

Skellet eines Coelurosauravus.

Coelurosauravus wird heute der gleichen Gattung zugeordnet wie Longisquama.


PrimevalBearbeiten

In der Ferhnseserie Primeval wurde der Coelurosauravus weltberühmt. In der Serie gelangt ein Exemplar namen Rex zusammen mit einem Scutosaurus und einem Gorgonopsid durch einen Zeitriss in die Gegenwart und wird von dem Jungen Ben Trent gefunden. Doch dieser gibt ihn Abby Maitland, einer Tierpflegerin vom Wellington Zoo. Sie wird vom Team, das den Gorgonopsiden verfolgt, gefunden und Rex wird gefangen. Im Innenministerium bricht Rex mit seinen Flugkünsten aus und fligt durch das Ministerium. Als währe das noch nicht genug, kotet er dem Chef des Anomalienteams, James Lester, auf die Schulter!
Coelurosauravus Mainpage

Rex im Innenministerium.

Abby behält ihn insgeheim, nachdem der Gorgonopside erschossen wurde. In Laufe der Serie stellen Szenen mit Rex immer wieder lustige Momente da, so auch in Folge 1.5: Connor wird zu einer Anomalie gerufen, aus der ein Pteranodon und ein Schwarm Anurognathus kommen. Dabei vergisst er, die Fenster zuzumachen und Rex fliegt in seinem Wagen. Connor will Rex einfangen, was ihm allerdings nicht gelingt. Rex versteckt sich auf einer Wiese und wird, zusammen mit Connor, von dem Pteranodon angegriffen. Connor überlebt, Rex auch. Doch imgegensatz zu Connor steht Rex unter Schock und läuft in den Wald. Als Abby und Connor Rex finden, taucht hinter ihnen der Schwarm Anurognathus auf und fliegt zu einem Hotel. In der 2 Staffel entführt die Spionen Caroline Steel Rex, um sie Leek zu übergeben. Dieser plant Rex als Snack für seinem Privatzoo, der die Gefährlichsten Monster der Urzeit und der Zukunft beherbergt. Er kann jedoch fliefen, wird allerdings von einem Soldaten angeschossen. Doch die bekehrte Caroline rettet ihn Schließlich. In der 3 Staffel lehrnt der die 2 Diictodons, Sid und Nancy kennen, wird allerdings von Abbys Bruder Jack verpockert. Connor schaft es ihn aber mit der Hilfe von Captian Becker zurückzubekommen. In der 4 Staffel soll Rex zusammen mit Sid und Nancy, dem Kolumbianischen Mammuth und dem Dracorex eingeschläfert werden. Doch Lester kann sie alle retten!
1. Coelurosauravus

Rex.


VerwandteBearbeiten

Heute gibt es eine ähnliche Art, die dem Coelurosauravus sehr ähnlich sieht! Doch diese hat keine Flügel und ist Braun statt Grün. Desweiteren lebt die in Austalien und ist kleiner als der Coelurosauravus.