FANDOM


Arthopleura is a 5 meter long relative of millipedes and centipedes but instead of taking the form of an orange caterpillar, arthropleura has armor plates to protect it. Sie sind nun kräftige Beutejäger, die nach allen schnappen, was ihnen ihn die Bahn gerät. Der Körper des Arthropleura wurde von einem Exoskellet geschützt und von 32 Körpersegmenten bedeckt. Unter jedem Körpersegment waren ein parr Beine. Das größte Körpersegment war 48 Zentimeter groß. Die Unterart heißt Arthropleura armata. Allerdings wurde diese nur etwa einen Meter lang.
Wcq9h3w7

Ein Arthropleura.

Er wurde so groß, weil der Sauerstoffgehalt der Luft 35% höher als heute war. Es ist zwar unglaublich, aber diese Riesen haben sich unter Wasser gehäutet! Dabei wurden sie aber oft von einer Riesenamphibie getötet. Er lebte in Europa und Nordamerika. Er starb am Ende des Karbon aus.


Walking With MonstersBearbeiten

In dieser Doku ist der Arthropleura eine kleine Nebenrolle. Als eine obdachlose Riesenmisothele ein neues Zuhause sucht, erschreckt sie einen Arthropleura, der sofort in Verteidigungsposition geht. Doch er krabbelt weiter und trifft dabei auf einen Proterogyrinus. Die Amphibie tötet den Tausendfüsser, indem sie ihn aufspießt.
Arthropleura

Arthopleura vs Crasicorinus


Prehistoric ParkBearbeiten

In dieser Doku reißt Nigel Marven in Episode 5 in das Karbon, um den Arthropleura, den Riesenskorpion und den Meganeura zu fangen. Als er einem Arthropleura begegnet, richtet er sich auf und flieht. Später, als die Tiere des Karbons und das Team vor einem Feuer flüchten, stolpert Nigel über dises Tier. Er rettet es. Im Spezialhaus des Prehistoric Parks sieht man noch, wie Tierpfleger Bob ihn füttert.
Arthropleura1

Ein Arthropleura im Größenvergleich mit Nigel Marven.


PrimevalBearbeiten

In der Serie taucht ein Arthropleura zusammen mit einer Schar Riesenspinnen in einem U-Bahnschacht auf. Als ein Giftsprüher dort Schädlingsbekämpfungsmittel versprüht, greift ihn das Tier an und tötet ihn schließlich durch seinen giftigen Biss. Als das Team die Anomalie sucht, rennen die Spinnen durch die Anomalie. Abby lässt die Taschenlampe fahlen und kurz darauf greigt der Arthropleura an. Stephen schlägt ihn mit einem Beutel, rennt mit Abby durch eine Tür und das Tier greift Nick an. Als sich Nick in die Tunnel zurückzieht, geht Stephen mit einem Flammenwerfer runter. Die Anomalie lässt jedoch den Flammenwerfer anzeihen und der Arthropleura schlägt zu. Das Tier zieht sich in die Stromanlage des U- Bahnschachts zurück. Connor greigt mit einem Stuhl an, doch Ryan schießt mit einem Maschienengewehr an. Connor greift erneut an, doch diesmal trifft ein Stromschlag das Tier und tötet es. In der 7 Episode der 2 Staffel kommt der Arthropleura erneut vor. Ein Raptor brüllt ihn an, doch kurz bevor der Dinosaurier ihn angreift, lässt er von ihm ab, als der Silurische Riesenskorpion und die zukünftigen Merreskreaturen kommen. Außerdem war er in der Serie blind, hatte einen guten Geruchs und Tastsinn, war giftig und Grabungsaktiv. Bis auf die Giftigkeit und die Grabungsaktivität ist alles wahr.thumb|500px|rightthumb|500px|rightthumb|500px|rightthumb|500px|rightthumb|500px|right