FANDOM





Anomalocaris ist eine Gattung der Anomalocarida, eine Gruppe ausgestorbener, mariner, wirbelloser Tiere
Anomalocaris prédateur1292366237

Anomalocaris in Abwehrhaltung.

Anomalocaris

Der Anomalocaris im Ferhnsehen.

ohne feste Systematische Einordnung, die den Gliederfüßern (Arthropoda) möglicherweise sehr nahe stehen. Anomalocaris war in der Zeit des frühen und mittleren Kambriums vor 530 bis 501 Mio.Jahren mit einer Länge zwischen 60 Zentimetern und 2 Metern das größte Tier, das uns aus dem Kambrium bekannt ist.



Anomalocaris lebte im Wasser des Kambriums und benutzte bewegliche lappenähnliche Fortsätze am Körper, um sich fortzubewegen. Sein Kopf besaß ein Parr große, vielleicht miteinander verbundene Augen und ein scheibenförmiges Maul. Mit 2 außergewöhnlich beweglichen Greifern an der Mundöffnung war Anomalocaris vermutlich in der Lage, Beute zu packen und zum Maul zu befördern. Neuste Forschungen legen allerdings den Schluss nahe, dass das Maul von Anomalocaris nicht für den Verzehr von harter Nahrung geeignet war, da er keine Zähne sondern lediglich weiche Hornplatten aufwieß. Zudem ließ sich das Maul nicht schließen, was darauf hindeutet, dass Anomalocaris unter Umständen seine Nahrung nur eingesaugt hat.
Bartelsi

Anomalocaris Zusammmenstellung.

ROM-BurgessShale-CompleteAnomalocarisFossil

Skellet eines Anomalocaris.


Die Ahnen der SaurierBearbeiten

Am Anfang der Dokumentation fängt ein Anomalocaris einen Trillobiten und tötet ihn. Plötzlich erscheint ein anderer Anomalocaris und greift an. Daber platzt der Panzer eines dieser Tiere. Er schwimmt weg und wird sofort von einem Schwarm Haikouichthys angegriffen. Diese reißen Fleischstücke aus ihm herraus und töten ihn letztenlich ungezeigt.